Aktuelles

CASSIS-WMS bei Innofol Kunststoffprodukte GmbH

Der Produzent von Kunststofffolien Innofol GmbH, eine Firma der Profol Gruppe, verwaltet Rohstoffe und Fertigprodukte mit Hilfe des CASSIS-WMS am Standort Greiz.

Weiterlesen ...

CASSIS-WMS unterstützt dynamische Reservierung von Beständen zulässiger Hersteller

Immer häufiger wird die Verwendung von Komponenten bestimmter Hersteller von den Kunden vorgeschrieben.

Weiterlesen ...

CASSIS-ZES Zeiterfassungs-System

In Zeiten steigenden Kostendrucks ist das ZES-System (Demo System hier) ein wichtiges Instrument zur Personalplanung und -optimierung. CASSIS-ZES erlaubt eine flexible Planung und komplette Übersicht der Zeitaufwände in einem Betrieb.

Die Besonderheiten des CASSIS-ZES® sind:

  • Bei Integration in CASSIS können die dokumentierten Arbeitszeiten direkt den Warenbewegungen zugeordnet werden, um eine differenzierte Performanceanalyse des Lagers zu ermöglichen
  • Anwesenheitszeiterfassung mit Karte oder manuelle Authentifizierung
  • Mehrere Standorte in einer Datenbank möglich
  • Separate Betriebskalender je Standort
  • Urlaubsplanung der Mitarbeiter
  • Betriebskalender und Urlaubsplanung frei pflegbar
  • Profile der Mitarbeiter
  • Verwaltung von Schulungen und Einweisungen
  • Mehrere Schichtpläne pro Standort
  • Mitarbeiter zwischen Betriebskalender, Urlaubsplänen und Schichtplänen schiebbar
  • Zeitkonten für einzelne Mitarbeiter mit Anwesenheit, Arbeitszeit, Pausezeit, Urlaubszeit, Arztbesuch, Überstunden
  • Mitarbeiterbezogene, betriebsbezogene, zeitarbeitsbezogene, usw. Auswertungen
  • Definierbare Datenzugangsrechte der Mitarbeiter, Administration
  • Einsatzplanung anhand des Schichtplans
  • Mandantenspezifische visuelle Anpassungsmöglichkeiten (Logos, usw.) der Masken und Reports
  • Mit oder ohne andere CASSIS Systeme einsetzbar
  • Terminals ab einer Bildschirmauflösung 800x600 einsetzbar. Eingabemöglichkeiten über Touchscreen / Maus / Tastatur / Kartenleser
  • cassis-zes-display
  • cassis-zes-touchdisplay
  • cassis-zes
  • jota_logimat

Die ZES Funktionalität ist aufgeteilt in 2 Funktionsblöcke:

Frontoffice (Terminal)

Mit Hilfe des Frontoffice-Terminalprogramms kommunizieren die Mitarbeiter mit dem System. Neben An- und Abmeldung hat der Mitarbeiter eine Grundübersicht über die geleisteten Stunden/Überstunden/Urlaub mit Summen pro Monat. Ausführliche Auswertungen der Daten für die Lohnbuchhaltung bietet das Backoffice.

Backoffice (Buchhaltung)

Die Backoffice-Anwendung stellt den nötigen Funktionsumfang für die Pflege der Mitarbeiterstammdaten und die Analyse der angefallenen Stunden bereit. Pro Standort können alle relevanten Daten erfasst, geändert und analysiert werden.

 

Produktflyer und Projektberichte